Kapellenstraße 9a · 51103 Köln · 0221/8701058 · nfh-kalk@naturfreundehaus-koeln.de

Das Haus Räume nutzen Veranstaltungen Naturfreund*innen Kalk Wandern Links
                                                  Startseite NaturFreunde Köln

Von 1954 bis 1956 bauten die damaligen NaturFreunde-Mitglieder, weitgehend in Eigenarbeit, das Haus auf dem Trümmerfeld einer alten Turnhalle. Finanziert durch Spenden u.a. vom ehemaligen Arbeiterturnverein, öffentlicher Zuschüsse und einer Wiedergutmachung für das von den Nazis enteignete Heim in der Merheimer Heide wurde das Kalker Haus am 10.3.1956 eingeweiht. Seitdem dient es den NaturFreunden als Vereinsheim und ungezählten Gruppen und Initiativen aus dem Stadtteil und darüber hinaus als Treffpunkt und Veranstaltungsort.
Die Kölner Naturfreunde sind dem Gedanken der genossenschaftlichen Selbsthilfe seit ihrer Gründung vor 109 Jahren bis heute verpflichtet. Das Kalker Haus verwalten heute Mitglieder der Kalker Naturfreund*innen im Auftrag des Eigentümers, den Kölner NaturFreunden.
Das Haus bietet einen groén Saal (ca. 105 qm), einen wunderschönen Garten, einen Gruppenraum (ca. 30 qm) und ein Gartenhaus (ca. 25 qm). Neben einer Reihe von regelmäßigen Nutzenden-Gruppen können unsere Räume gemietet werden. Sie eignen sich für Seminare und Tagungen, Feiern und Feste, politisch, soziale, ökologische und kulturelle Treffen und Veranstaltungen.
Wegen der Corona-Einschränkungen sind auch bei uns die Nutzungsmöglichkeiten im Moment begrenzt.

Richten Sie Ihre Anfragen bitte an: nfh-kalk@naturfreundehaus-koeln.de

Sollten Sie bei Ihrer Recherche nach dem Naturfreundehaus Köln-Kalk auf der Web-Seite "http://www.naturfreundehaus-kalk.de" gelandet sein, müssen Sie wissen: Diese Web-Seite ist nicht die der Naturfreunde Köln oder der Naturfreunde Köln-Kalk! Es ist die Web-Seite des Vereins "Nischwelt e.V.", der bis vor ein paar Monaten das Naturfreundehaus Kalk verwaltete. Die Kölner Ortgruppe befindet sich– sehr zu ihrem Bedauern – mit diesem Verein in juristischen Auseinandersetzungen. Die Kölner NaturFreunde und die Kalker Naturfreund*innen halten sich an die in solchen Fällen gebotene Zurückhaltung und werden sich erst nach Abschluß eines verbandsinternen und des normalen Gerichtsverfahrens zu diesem Konflikt äußern.

Wir bitten vor allem die Menschen und Gruppen, die mit uns zusammenarbeiten und die Nutzenden des Kalker Hauses um Geduld in dieser Angelegenheit.

 

Foto unten: Der Saal der Kalker Naturfreundehauses bei der Sonntagsmatinee mit Livemusik am 8. September 2019